Fragen? Antworten! +49 261 500 89 580
E-Mail: info@hoehenpass.de

Schulung Sachkunde nach DGUV Grundsatz 312-906 (ehemals BGG 906)

Diese Schulung befähigt Personen zur Prüfung von persönlicher Schutzausrüstung gegen Absturz. Nach dem erfolgreichen Abschluss dieser Schulung sind Sie als Sachkundiger zertifiziert, die notwendigen jährlichen Sachkundeprüfungen an der Ausrüstung (Auffanggurte, Halteseile, Verbindungsmittel, Karabiner etc.) durchführen. 

Um den einwandfreien Zustand der PSAgA langfristig zu gewährleisten, muss mindestens einmal jährlich ein Sachkundiger die Produkte prüfen und den ordnungsgäßen Zustand dokumentieren. Diese Prüfung führt der Sachkundige nach DGUV Grundsatz 312-906 aus. Dabei ist die Grundlage unter anderem die Gebrauchsanleitung des jeweiligen Herstellers. Die Zulassung befähigt den Sachkundigen, die PSaGA zu überprüfen, freizugeben oder der Benutzung zu entziehen. 

Sie lernen die jährliche Sachkundeprüfung im jeweiligen Teilbereich ordnungsgemäß durchzuführen und erhalten, nach bestandener Prüfung, ein Zertifikat nach DGUV Grundsatz 312-906. 


  • Personen, die mit der Prüfung von PSAgA beauftragt sind. Dazu gehören Mitarbeiter und Unternehmer, die in der täglichen Praxis mit persönlicher Schutzausrüstung und Arbeitssicherheit betraut sind. Zum Beispiel Fachkräfte für Arbeitssicherheit in Betrieben (Industrie, Handel), Fachbetriebe für Montagearbeiten in der Höhe, Bauhöfe, Bergbahnen, Versorgungsunternehmen.

Theoretischer Inhalt

  • Aufbau eines Auffangsystems
  • Herstellerneutrale Materialkunde
  • Auswahl, Einsatz und Anwendung von persönlicher Schutzausrüstung
  • Rechtliche Grundlagen, Rahmenbedingungen, Vorschriften und Gesetze
  • Regelwerk zur Vermeidung von Absturz
  • Pflichten von Vorgesetzten und Arbeitnehmern
  • Begriffserklärung und Erläuterungen
  • Verschiedene Schadensbilder
  • Die Kennzeichnung von PSAgA
  • Sturzphysik
  • Die Stressfaktoren
  • Das Hängetrauma
  • Belastung durch Absturz
  • Aufbewahrung und Pflege der Ausrüstung
  • Die Lebensdauer/Ablegereife

Praktischer Inhalt

  • Die Checklisten
  • Dokumentation der Sachkunde
  • Arbeiten mit Prüfsoftware
  • Die Prüfplakette
  • Sichtprüfung verschiedener Höhensicherungsgeräte
  • Theoretische und praktische Prüfung

Voraussetzungen

  • Mindestalter von 18 Jahren
  • Persönliche Eignung des Teilnehmers zur Sachkundigen-Tätigkeit
  • Grundkenntnisse im Umgang mit PSAgA & RA sowie ausreichende praktische und theoretische Kenntnisse mit der regelkonformen Anwendung

Allgemeine Information zur Änderung von 2017:

Im Dezember 2017 kam es in Bezug auf die Sachkundigenausbildung im DGUV-Grundsatz 312-906 zu einer Neuregelung. Der überarbeitete Grundsatz sieht für Schulungsanbieter neue Regelungen hinsichtlich Inhalte, Dauer und Teilnehmerzulassung vor.

Eine ganz eindeutige Formulierung findet sich in der DGUV Regeln zur Durchführungsdauer leider nicht. Vom Grundsatz her ist bestimmt, dass die Ausbildung von 16 auf mind. 24 Lehreinheiten a 45 Minuten (inkl. Prüfung) erhöht wurde. Dies kann jedoch in Einzelfällen oder für gezielte Schulungen einer Produktgruppe reduziert werden.

Informationen finden Sie hier

Hinweise und Ablauf

Hinweise

  • Das Seminar ist auf 15 Teilnehmer begrenzt!
  • Diese Schulung befähigt Sie nicht zur Prüfung von PSAgA & RA bei denen der Hersteller eine gesonderte Autorisierung verlangt.
  • Es ist ein Eingangstest erforderlich, welcher erfolgreich absolviert werden muss. Die Ergebnisse des Tests müssen vor Anmeldung zu einem Kurs vorgelegt werden. Bei Nichtbestehen des Tests kann dieser nach 24 Stunden wiederholt werden.

Verpflegung & Unterkunft

  • Verpflegung am Mittag ist im Preis inklusive

Referent

  • Fachdozenten der HöHENPASS Akademie

Dauer/ Veranstaltungsort

  • HöHENPASS Akademie Koblenz oder bei Ihnen vor Ort möglich

Gesetzliche Grundlagen / Zertifikat / Abschluss

  • Deutsche gesetzliche Unfallversicherung DGUV Grundsatz 312-906 (ehemals BGG 906)
  • Regelungen der Berufsgenossenschaft (BG)

Zertifikat

  • Zertifikat zum Sachkundigen nach DGUV 312-906

Freie Termine und Buchung

Termin Art der Schulung Ort Teilnehmer Preis

PSA-SACHKUNDIGER WERDEN

Wir kommen in Ihren Betrieb


PROFITIEREN SIE VON DEN VORTEILEN

Unsere Trainer qualifizieren Sie für den Zugang in der Höhe - auch gerne bei Ihnen vor Ort am Firmensitz! Dabei profitieren Sie von ganzheitlicher Gruppenschulung zur Sachkunde PSAgA an Ihrer Betriebsstätte. Ganz ohne umständliche Anreise und ohne Kosten für Übernachtung und Verpflegung.

  • Zeitersparnis durch Wegfall von An- und Abreise
  • Keine Kosten für Übernachtung und Verpflegung

PASSEND FÜR IHR SCHUTZBEDÜRFNIS

Im Vordergrund steht eine individuelle Weiterbildung, bei der unser Trainer speziell auf die Anforderungen Ihrer Gruppe eingehen kann. Bereits ab 72,50 € pro Person bei einer Gruppengröße von 10 Personen ist die Weiterbildung zum PSA-Sachkundigen bei der Höhenpass-Akademie buchbar. Selbstverständlich individuell zugeschnitten auf Ihre Gruppengröße. Der Sachverständige beantwortet Fragen zu Ihrem persönlichen Schutzbedürfnis und den betrieblichen Anforderungen aus Ihrem Alltag.

  • Maximale Individualität und Training mit Ihrer persönlichen Schutzausrüstung in Ihrer Arbeitsumgebung
  • Unser ausgewiesener Preis ist für eine Gruppe von bis zu 10 Teilnehmern gültig

Maximale Individualität



Sie haben Fragen zur Ausbildung?
Info-Chat nutzen
Anrufen +49 261 500 89 580
Beratung vor Ort