Fragen? Antworten! +49 261 500 89 580
E-Mail: info@hoehenpass.de
INDUSTRIEKLETTEREINSATZ IM HOCHREGALLAGER

UNSER INDUSTRIEKLETTERTEAM IM EINSATZ BEI DEUTSCHLANDS GRÖßTEM SÜßGEBÄCKHERSTELLER GRIESSON-DE BEUKELAER

Am Hauptsitz in Polch des traditionsreichen Süßgebäckherstellers Griesson-de Beukelaer stehen drei hochmodernde Produktionshallen. Im dazugehörigen Hochregallager des Unternehmens sind unsere Industriekletterer gerade in anspruchsvoller Mission unterwegs.

DIE DETAILS ZUM EINSATZ

Insgesamt 6 Wochen lang sind 3 Industriekletterer vor Ort und sind mit dem Austausch der Sprinklerköpfe im Hochregallager beschäftigt. Da die alten Sprinklerköpfe nicht mehr den aktuellen Sicherheitsstandards entsprechen, müssen circa 3.500 Stück ausgewechselt werden.

WELCHEN VORTEIL BIETET UNSER KLETTERTEAM?

Das Unternehmen Griesson-de Beukelaer profitiert davon, dass die Austauscharbeiten ausgeführt werden können ohne die Anlage außer Betrieb zu nehmen. In enger Absprache mit den Technikern vor Ort und unserem Kletterteam wurde der Einsatz genau geplant und an den Regelbetrieb angepasst. Das bedeutet zwar einen größeren Aufwand in der Vorbereitung, zahlt sich jedoch durch den immer reibungslosen Fortlauf der Produktion im Endeffekt aus.

WARUM SIND FÜR DIESEN EINSATZ INDUSTRIEKLETTERER NÖTIG?

Die Sprinklerköpfe liegen meist an schwer zugänglichen Stellen und aufgrund der enormen Raumhöhen von Hochregallager gibt es viele absturzgefährdete Bereiche. Der Vorteil von Industriekletterern ist, dass sie sich sicher und frei in diesem Terrain bewegen können. Das beschleunigt den Arbeitsprozess enorm.
WELCHE AUSRÜSTUNG WIRD EINGESETZT?
Das Team verwendet eine Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz verschiedener Hersteller. Es ist nicht möglich technische bzw. organisatorische Maßnahmen vor Ort ausreichend umzusetzen, daher muss eine individuelle Absturzsicherung verwendet werden. Die Ausrüstung besteht aus:
Zusätzlich zur Schutzausrüstung tragen die Industriekletterer im Arbeitseinsatz noch die neuen Sprinklerköpfe in einem Falteimer, eine Ratsche mit passendem Aufsatz zum Austausch und einen Gabelschlüssel mit sich.

DIE BESONDERE HERAUSFORDERUNG FÜR UNSERE INDUSTRIEKLETTERER

Wie schon oben beschrieben ist es eine besondere Herausforderung, den Produktionsprozess nicht zu stören. Daher wird während der Arbeiten das Lager nicht leergeräumt. Möglich macht dies eine genaue Planung im Vorfeld und eine enge Absprache mit den Technikern während des Arbeitseinsatz. Außerdem ist es besonders wichtig für unsere Teams sauber zu Arbeiten da Lebensmittel gelagert werden und kein Restwasser auslaufen darf.

WAS KÖNNEN WIR FÜR SIE TUN?

HöHENPASS ist zertifiziertes FISAT-Mitglied und bietet durch die jahrelange Erfahrung unserer Mitarbeiter für jede Aufgabe die passende Lösung. Nicht nur in und um Koblenz, sondern deutschlandweit.
Kontaktieren Sie uns gerne wenn auch Sie Bedarf für einen Einsatz unseres Kletterteams haben!