Fragen? Antworten! +49 261 500 89 580
E-Mail: info@hoehenpass.de

Anschlageinrichtungen

Anschlagpunkte und Anschlageinrichtungen sind Bestandteil von persönlichen Absturz-Schutzsystemen. Dies können mobile Dreiböcke, Tragarme und Trägerklemmen sein oder permanente Seilsicherungssystemen und Schienensicherungssysteme
Inkl. MwSt

IHRE VORTEILE AUF EINEN BLICK

Lagerservice und Versorgung

Beste Qualität und Beratung

Einfacher Bestellprozess

Umfassendes Sortiment


WEITERE INFORMATIONEN

wo die persönlichen Verbindungsmittel angeschlagen werden. Durch die Vielzahl der Produkte gibt es verschiedene Unterteilungen in Klassen.
Die Grundlage hierzu bildet die DIN EN 795 "Persönliche Absturzschutzausrüstung - Anschlageinrichtungen". Die Unterteilung erfolgt dann grob in fünf Typen von Anschlageinrichtungen (Typ A-E). Bei der Verwendung in Deutschland ist für die Typen A, C und D zusätzlich eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung erforderlich.
Typ A bezeichnet fest mit dem Untergrund verankerte Einzelanschlagpunkte
Typ B sind temporäre Anschlagpunkte, die einfach wieder entfernt werden können und beispielsweise nur festgeklemmt sind
Typ C bezeichnet Seilsicherungssysteme
Typ D steht für Schienensysteme
Typ E steht für temporäre Systeme, die beispielsweise durch ihr Eigengewicht stabilisiert werden.


3% Bonus sichern

Allen neuen Kunden, die beim Kauf ein Konto anmelden und unseren Newsletter abonnieren erhalten 3% Rabatt auf Ihre nächste Bestellung!