Fragen? Antworten! +49 261 500 89 580
E-Mail: info@hoehenpass.de

AUSBILDUNG DER INDUSTRIEKLETTERER NACH IRATA

Irata ist der international organisierte Verband zum Thema Seilzugangstechnik und Industrieklettern. Aktuell existieren auf allen Kontinenten Mitgliedsunternehmen und es sind derzeit über 100.000 Personen beim Verband registriert.

Die Ausbildung zum Industriekletterer nach Industrial Rope Access Trade Association - kurz IRATA - gliedert sich, ebenso wie beim FISAT, in 3 Level. Das Ausbildungssystem bei IRATA beginnt mit einem Level 1 Grundkurs und steigert sich zum Level 3 Supervisor. Um sich in den einzelnen Leveln weiterzubilden müssen Seilstunden / Arbeiten im Seil nachgewiesen werden. Spätestens nach drei Jahren ist eine Auffrischung des jeweiligen IRATA Level vorgeschrieben, um die Gültigkeit der Qualifikation zu erhalten. 



IRATA Level 1

  • Industriekletterer die eine Qualifikation nach IRATA anstreben und zertifizierter Mitgliedsbetrieb werden möchten. Die Klettertechniken, Erfahrungen im Seil und an der Wand sind zwingend erforderlich. Dies gilt ebenso für die Weiterbildung, Auffrischung und Qualifikation weiterer Stufen.
Theoretischer Inhalt
  • Material-, Seil-, und Knotenkunde
  • Sicherungs- und Rettungstheorie
  • Überblick der betreffenden DIN-Normen
  • Auf- und Abstiegstechniken
  • Sichere Handhabung von PSAgA

Praktischer Inhalt
  • Praktisches Training 

Voraussetzungen
  • Mindestalter von 18 Jahren
  • Sicherheitsschuhe S3
  • Abschluss einer Unfallversicherung im Vorfeld empfohlen
  • Die Teilnehmer weisen am Tag der Schulung keine psychischen und physischen Einschränkungen auf. Ansonsten ist der Trainer berechtigt, den Teilnehmer vom Training ohne Regressanspruch auszuschließen. 
  • Weiterhin gilt: G41 Untersuchung empfohlen, um gesundheitliche Eignung zu überprüfen
Allgemeine Information zur Schulung: 
Bei einer Verletzung während des Trainings, welche den Abbruch des Trainings für den Teilnehmer zur Folge hat, werden wir 100% des Schulungspreises berechnen und müssen auch leider von einer kostenfreien anschließenden Schulung absehen!
    Hinweise
  • Die IRATA-Ausbildung ist auf 6 Teilnehmer begrenzt (Mind. 4)!

    Verpflegung & Unterkunft
  • Verpflegung am Mittag ist im Preis inklusive

  • Dauer/ Veranstaltungsort
  • INDOOR-Trainingszentrum, 56566 Neuwied - Oberbieber 
  • Einsatztage: 5 (Tag 1-4 Training Theroie & Praxis | Tag 5 Prüfung)
  • Prüfung durch externen Prüfer
Gesetzliche Grundlagen / Zertifikat / Abschluss
  • IRATA Regelwerk, Grundlagen BG / DGUV

Zertifikat
  • Zertifikat Grundkurs IRATA Level 1 Techniker
  • Eintragung im IRATA-Logbuch




IRATA LEVEL 2 (Fortgeschritten)

  • Industriekletterer, welche bereits Level 1 Techniker bestanden haben. Die Klettertechniken, Erfahrungen im Seil mit Seilstunden sind zwingend erforderlich. 
Theoretischer Inhalt
  • Auffrischung der Lerninhalte von IRATA Level 1
  • Grundkenntnisse über Gefährdungsermittlung und Einsatzplanung
  • Grundkenntnisse zu Ankerpunkten und Anschlagtechniken
  • Aufbau und Nutzung horizontaler Seilsysteme
  • Aktive und passive Rettung aus horizontalen Seilstrecken
  • Anwendung von Flaschenzugsystemen
  • Neuerungen bei Arbeitsverfahren und Materialien

Praktischer Inhalt
  • Praktisches Training 

Voraussetzungen
  • Mindestalter von 18 Jahren
  • Gültiges Zertifikat IRATA Level 1
  • Mindestens 12 Monate und 1000 Stunden Arbeit als IRATA Level 1 Techniker (Nachweis im IRATA-Logbuch)
  • Sicherheitsschuhe S3
  • Bei Verwendung von eigenem Equipment müssen die IRATA-Richtlinien eingehalten werden. Letzte Sachkundeprüfung muss nachgewiesen werden!
  • Abschluss einer Unfallversicherung im Vorfeld empfohlen
  • Die Teilnehmer weisen am Tag der Schulung keine psychischen und physischen Einschränkungen auf. Ansonsten ist der Trainer berechtigt, den Teilnehmer vom Training ohne Regressanspruch auszuschließen. 
  • Weiterhin gilt: G41 Untersuchung empfohlen, um gesundheitliche Eignung zu überprüfen
Allgemeine Information zur Schulung: 
Bei einer Verletzung während des Trainings, welche den Abbruch des Trainings für den Teilnehmer zur Folge hat, werden wir 100% des Schulungspreises berechnen und müssen auch leider von einer kostenfreien anschließenden Schulung absehen!
    Hinweise
  • Die IRATA-Ausbildung ist auf 6 Teilnehmer begrenzt (Mind. 4)!
  • Leihausrüstung ist für 89,50 € pro Teilnehmer für die ganze Woche zu buchbar

    Verpflegung & Unterkunft
  • Verpflegung am Mittag ist im Preis inklusive

  • Dauer/ Veranstaltungsort
  • INDOOR-Trainingszentrum, 56566 Neuwied - Oberbieber 
  • Einsatztage: 5 (Tag 1-4 Training Theroie & Praxis | Tag 5 Prüfung)
  • Prüfung durch externen Prüfer
Gesetzliche Grundlagen / Zertifikat / Abschluss
  • IRATA Regelwerk, Grundlagen BG / DGUV

Zertifikat
  • Zertifikat Grundkurs IRATA Level 2 
  • Eintragung im IRATA-Logbuch




IRATA Level 3 (Supervisor)

  • Das letzte Level der IRATA Ausbildung erreicht ein Industriekletterer mit der IRATA Level 3 Schulung. Dazu muss der Teilnehmer ein gültiges Zertifikat IRATA Level 2 besitzen und mindestens 12 Monate und 1000 Stunden Arbeit als IRATA Level 2 Techniker (Nachweis im IRATA-Logbuch) vorweisen. 
Theoretischer Inhalt
  • Auffrischung der Lerninhalte von IRATA Level 2
  • Unterweisung zur Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
  • Gefährdungsbeurteilung
  • Erstellen von Rettungsplänen
  • Planung und Durchführung von verschiedenen Rettungsverfahren
  • Redundante Seilsysteme
  • Riggingmethoden für Rettungen und Flaschenzüge
  • Auswahl von Anschlagpunkten
  • Führen von IRATA-Logbuch

Praktischer Inhalt
  • Praktisches Training 


Voraussetzungen
  • Mindestalter von 18 Jahren
  • Mindestens 12 Monate und 1000 Stunden Arbeit als IRATA Level 2 Techniker (Nachweis im IRATA-Logbuch)
  • Mindestens 12 Monate und 1000 Stunden Arbeit als IRATA Level 1 Techniker (Nachweis im IRATA-Logbuch)
  • Sicherheitsschuhe Mindestanforderung S3 (Knöchelhoch)
  • Bei Verwendung von eigenem Equipment müssen die IRATA-Richtlinien eingehalten werden. Letzte Sachkundeprüfung muss nachgewiesen werden!
  • Abschluss einer Unfallversicherung im Vorfeld empfohlen
  • Die Teilnehmer weisen am Tag der Schulung keine psychischen und physischen Einschränkungen auf. Ansonsten ist der Trainer berechtigt, den Teilnehmer vom Training ohne Regressanspruch auszuschließen. 
  • Weiterhin gilt: G41 Untersuchung empfohlen, um gesundheitliche Eignung zu überprüfen
Allgemeine Information zur Schulung: 
Bei einer Verletzung während des Trainings, welche den Abbruch des Trainings für den Teilnehmer zur Folge hat, werden wir 100% des Schulungspreises berechnen und müssen auch leider von einer kostenfreien anschließenden Schulung absehen!
    Hinweise
  • Die IRATA-Ausbildung ist auf 6 Teilnehmer begrenzt (Mind. 4)!
  • Leihausrüstung ist für 89,50 € pro Teilnehmer für die ganze Woche zu buchbar

    Verpflegung & Unterkunft
  • Verpflegung am Mittag ist im Preis inklusive

  • Dauer/ Veranstaltungsort
  • INDOOR-Trainingszentrum, 56566 Neuwied - Oberbieber 
  • Einsatztage: 5 (Tag 1-4 Training Theorie & Praxis | Tag 5 Prüfung)
  • Prüfung durch externen Prüfer
Gesetzliche Grundlagen / Zertifikat / Abschluss
  • IRATA Regelwerk, Grundlagen BG / DGUV

Zertifikat
  • Zertifikat Grundkurs IRATA Level 3 Supervisor
  • Eintragung im IRATA-Logbuch




Freie Termine und Buchung

Termin Art der Schulung Ort Teilnehmer Preis (Brutto)

IRATA UND FISAT IM VERGLEICH

Das Industrieklettern oder im englischen Rope Access genannt ist in Deutschland in der TRBS 2121-Teil 3 und in der DGUV Informationen 212-001 geregelt.

Dort wird u.a. IRATA und FISAT als Fachverband genannt und es stellt sich immer wieder die Frage: „Welchem Verband soll ich beitreten, welche Zertifizierung passt zu mir und worin liegen die Vor- und Nachteile?“

  • Alle beiden Verbände arbeiten sicher. Durch die unterschiedlichen Ausbildungsstandards muss man aber besonders bei gemischten Industriekletterteams aufpassen. 
  • IRATA kann damit punkten, dass dort schon ab Level 1 vertikale und horizontale Techniken geschult werden und Vollmitglieder regelmäßig ihr Audit bestehen müssen. 
  • Der FISAT hat klar den Vorteil, dass alle Dokumente auf Deutsch sind. Zudem ist der Verband international anerkannt. Ebenso ist ein Pluspunkt, dass man nicht alle 3 Jahre einen neuen Kurs mit Prüfung belegen muss. Jährliche Wiederholungsunterweisungen sind hier ausreicht.


Für Industriekletterer ist die Zertifizierung durch den Fachverband in jedem Fall ratsam. Viele Auftragsvergaben finden heute unter Kontrolle einer Qualifikation statt. Darüber hinaus haben Betriebe und Personen durch die Mitgliedschaft viele Vorteile.


BEISPIEL Irata-AUSBILDUNGSVIDEO LEVEL 1 


Sie haben Fragen zur Ausbildung?
Info-Chat nutzen
Anrufen +49 261 500 89 580
Beratung vor Ort