Fragen? Antworten! +49 261 95 34 34 0
E-Mail: info@hoehenpass.de

Camp Safety

Camp aus Italien stellt innovative und funktionale Produkte für Kletterer, Bergsteiger, Skibergsteiger, Trail Runner, Wanderer und Höhenarbeiter her. Die Marke Camp Safety ist ein Teil der Unternehmensgruppe Camp und für den Bereich der Höhenrettung, Arbeiter des Baugewerbes, der Industrie, der Baumpflege und des Rettungsdienstes zuständig. Die Stärke von CAMP SAFETY zeigt sich durch ein Unternehmen, das seit über einem Jahrhundert in der vertikalen Welt tätig ist und heute auch Rückhaltesysteme, Positionierungsvorrichtungen, Auffangsysteme und seilunterstütztes Arbeiten erneuert.
Inkl. MwSt

IHRE VORTEILE AUF EINEN BLICK

Lagerservice und Versorgung

Beste Qualität und Beratung

Einfacher Bestellprozess

Umfassendes Sortiment

Über die Marke CAMP SAFETY


CAMP SAFETY ist ein Garant für die Höhenarbeit. Zurückgreifend auf über 130 Jahre Know-How, Entwicklung und Evolution von Kletterequipment vereinen die Produkte von CAMP SAFETY jedes Bedürfnis nach Sicherheit, Komfort und Leistungsfähigkeit für Arbeiter des Baugewerbes, der Industrie, der Baumpflege und des Rettungsdienstes.
Premana, eine italienische Ortschaft mit 2300 Einwohnern, liegt im Herzen des Valvarrone Tals in den westlichen Orobie-Alpen, etwa vierzig Kilometer von Lecco entfernt. Das Dorf schmiegt sich an einen Berghang, umgeben von üppigem Wald und Grün. Die dicht gedrängten Häuser im Dorfkern repräsentieren eine spontane, antike Architektur und sind ein Symbol für die starke Bindung zwischen den Bewohnern. Premana ist eine lebendige Gemeinschaft mit engen, verwinkelten und vor allem steilen Gassen, die Besucher in Jahrhunderte Geschichte eintauchen lassen. Trotz des idyllischen Äußeren ist Premana keine reine Postkartenlandschaft. Es ist eine lebendige, zukunftsorientierte Realität mit tief verwurzelten Traditionen, die in der Metallbearbeitung und der Produktion von Messern und Scheren innovative Anwendungen gefunden haben. C.A.M.P. wurde genau hier im Jahr 1889 gegründet, in einem Gebäude, das noch heute existiert. Die ehemalige Werkstatt, in der alles begann, ist wie ein kleiner Samen, der einen großen Baum des Lebens hervorgebracht hat. Hier ist das Unternehmen aufgewachsen und hat seine Verbindung zu Werten bewahrt, die keiner großen Worte bedürfen. Die Herangehensweise ist geprägt von harter Arbeit, typisch für das Bergleben, und Nachhaltigkeit ist für C.A.M.P. kein modernes Bedürfnis des dritten Jahrtausends, sondern ein natürlicher, jahrtausendealter "modus vivendi" (Art zu leben).

Historie des Unternehmens


Die Geschichte des bekannten italienischen Outdoor-Equipment-Unternehmens C.A.M.P. (Concezione Articoli Montagna Premana) begann im Jahre 1889 in einer kleinen Werkstatt in Premana, in den Bergen der Provinz Lecco, mit der Schmiedearbeit von Nicola Codega. Die Werkstatt ging schließlich an den Sohn Antonio über, Erfinder der berühmten Eispickel für den Alpini-Korps. Heute ist C.A.M.P. mit seinen drei Brands CAMP, CASSIN und CAMP SAFETY in 80 Ländern weltweit mit Niederlassungen in Frankreich, USA und Russland vertreten.
Aus einem Bergdorf mit knapp über tausend Einwohnern im Jahr 1889 hat es C.A.M.P. geschafft, sich weltweit zu etablieren, stets bestrebt, seinen Horizont zu erweitern, wie es für das traditionelle Handwerk aus Premana typisch ist. Die ersten Produkte des Firmengründers, des Schmieds Nicola Codega, waren ursprünglich für den lokalen Markt bestimmt. Bereits in den 1920er Jahren, als die ersten Eispickel für die italienischen Gebirgsjäger hergestellt wurden, begann das Unternehmen, sich auf nationaler Ebene zu positionieren. Mit dem Eintritt der dritten Generation der Familie Codega zwischen 1950 und 1960 wurde der Grundstein für eine internationale Entwicklung gelegt. Ein bedeutender Meilenstein war die Teilnahme an der Messe SPOGA in Köln im Jahr 1968. Im Jahr 1988 eröffnete die französische Niederlassung ihre Tore, gefolgt von der amerikanischen im Jahr 2010, der russischen im Jahr 2012 und einer direkten Vertretung in Deutschland ab 2013. Ein immer dichteres Händlernetzwerk entstand auf allen Kontinenten, nicht nur für Outdoor-Produkte, sondern auch im Bereich der Arbeitssicherheit. Besonders stolz ist die Firma auf das gesunde Wachstum im Nahen Osten und in ganz Asien im Bereich der Arbeitssicherheit, wo C.A.M.P. heute zu den Branchenführern zählt. Dieser Erfolg beruht nicht nur auf der Qualität der Produkte, sondern vor allem auf der Nähe zu den Kunden, denen das Unternehmen jederzeit und für jeden Bedarf maximale Unterstützung garantiert. Eine Zusammenarbeit mit C.A.M.P. bedeutet, Teil einer über hundertdreißigjährigen Geschichte zu werden und selbst zum Akteur zu werden. Jeder, der C.A.M.P. kennt, kann bestätigen, dass das Unternehmen sich verpflichtet, jedem Partner eine besondere Position einzuräumen, wobei der Kunde langfristig zum Freund wird.

NEUIGKEITEN


Ein Blick hinter die Kulissen: Die HöHENPASS Qualitätstage 2024
Aus unserem Magazin
Ein Blick hinter die Kulissen: Die HöHENPASS Qualitätstage 2024

Die internen Veranstaltungen finden regelmäßig statt. Sie sind kein gewöhnlicher Büroalltag, sondern vielmehr ein regelmäßiges Event welches wir veranstalten. Es zielt darauf ab, das Wissen der Mitarbeiter aufzufrischen, neue Ideen zu sammeln und das Team zu stärken. Doch in diesem...

Weiterlesen

SICHERHEITSWARNUNGEN: AUFRUF ZUR KONTROLLE DER GRILLON
Aus unserem Magazin
SICHERHEITSWARNUNGEN: AUFRUF ZUR KONTROLLE DER GRILLON

Petzl bittet um die Überprüfung bestimmter GRILLON-Produkte, nachdem in einigen neuen Geräten ein falsch herum eingelegtes Seil festgestellt wurde.

Weiterlesen

KASK QUANTUM: Der neue Schutzhelm von KASK rückt Feuerwehren in den Fokus
Aus unserem Magazin
KASK QUANTUM: Der neue Schutzhelm von KASK rückt Feuerwehren in den Fokus

Mit dem QUANTUM hat der Helmhersteller Kask seine erste Helmserie in einer der anspruchsvollsten Kategorien auf den Markt gebracht: Und zwar der (Wald)Brandbekämpfung und technischen Rettung von Ersthelfern.

Weiterlesen