Fragen? Antworten! +49 261 953 434 0
E-Mail: info@hoehenpass.de
Sind Schulungen und Unterweisungen das gleiche?

Verwendung der Begriffe

Die zwei Begriffe (Schulung und Unterweisung) werden schnell im Arbeitsleben vertauscht oder durcheinander geschmissen. Meistens ergibt sich daraus auch kein Problem. Spätestens aber bei einer Kontrolle z.B. durch DGUV Beamte oder der Gewerbeaufsicht, ist die Unterscheidung relevant. Deshalb haben wir die Unterschiede für Sie in einer kurzen Übersicht herausgearbeitet. Weitere Informationen finden Sie in den jeweiligen Lexikon-Einträgen in unserem 1x1 der Absturzsicherung.

Was ist eine Schulung?

Bei einer Schulung geht es um die Qualifizierung von Personen. Beispielsweise qualifiziert eine FISAT-Schulung oder IRATA-Schulung arbeiten als Industriekletterer, dabei sind die Inhalte nicht auf die betriebsspezifischen Aspekte ausgelegt. Außerdem können Schulungen können freiwillig gemacht werden.

Mehr erfahren unter: Schulung

Was ist eine Unterweisung?

Eine Unterweisung beschäftigt sich nicht direkt mit der Qualifizierung des Mitarbeiters oder der Mitarbeiterin, sondern ist ein fester Bestandteil des betrieblichen Arbeitsschutzes.
Darüber hinaus ergibt sich die Verpflichtung zur Unterweisung auch aus einer Vielzahl von Gesetzen, Verordnungen und anderen Vorschriften. Hier werden ganz konkret die Betriebsspezifischen Inhalte in den Vordergrund gestellt. Die inhaltliche Grundlage für die Unterweisung sollte daher auch immer die Betriebsanweisung sein.
Mehr erfahren unter: Unterweisung

Mehr dazu im 1x1 der Absturzsicherung

Für weitere Informationen empfehlen wir Ihnen unser Lexikon, das 1x1 der Absturzsicherung. Bei weiteren Fragen und Unklarheiten helfen wir Ihnen natürlich gerne weiter.

Jetzt nachfragen!